.

.

Schwarz Erweiterungsset für 3pi Roboter, ohne Ausschnitt

Schwarz Erweiterungsset für 3pi Roboter, ohne Ausschnitt

Mit diesem Erweiterungsset können Sie Ihren 3pi Roboter von Pololu mit einer zweiten Ebene ausstatten. Die Form ohne Ausschnitt bietet eine größere Aufbaufläche für Ihren Prototyp. Farbe: Schwarz.
16,91 €
Bruttopreis

Einschließlich 0,02 € für die Ökosteuer

Anzahl 5 Auf Lager
Angebot erstellen

Size Chart
x
Size Chart

Präsentation des Erweiterungssets für den 3pi Roboter

Das Erweiterungsset für mobile 3pi Roboter ist eine Leiterplatte, mit der Sie problemlos eigene Komponenten zum 3pi Roboter von Pololu hinzufügen können. Er besitzt genau die Größe des Roboters und wird über den Rädern angebracht. Das Erweiterungsset ist leicht zerlegbar.

Da diese Leiterplatte des Erweiterungssets keinen Ausschnitt aufweist, steht eine große Fläche für eigene Komponenten zur Verfügung. Bei der Montage muss jedoch der LCD-Bildschirm des Pololu 3pi Roboters abmontiert werden. Wenn Sie diesen beibehalten wollen, können Sie stattdessen das Erweiterungsset für 3pi Roboter mit Ausschnitt wählen. Die beiden Modelle des Erweiterungssets gibt es auch in Schwarz (mit Ausschnitt oder ohne Ausschnitt).

Das Erweiterungsset umfasst eine gelochte Leiterplatte mit 0,100" Raster, zwei Stecker mit 2x7 Pins, zwei Stecker mit 1x2 Pins, eine Buchse mit 2x7 Pins, zwei Buchsen mit 1x2 Pins, vier Abstandsstücke 7/8" aus Nylon, vier Schrauben 1-1/4" und vier Muttern.

Zubehör Erweiterungssets für den 3pi Roboter

Individuelle Auslegung von mobilen Robotern mit dem Erweiterungsset für 3pi Roboter

Das Erweiterungsset für 3pi Roboter bietet Ihnen viel Freiraum für eigene Bauteile. Montiert werden können zwei DIP (dual in-line package) Bauelemente mit 40 0,6" Pins wie der ATmega32 oder eine Vielzahl kleinerer DIP-Bauteile. Das Platzangebot für den Aufbau von Prototypen reicht bis zum Rand der Leiterplatte des Erweiterungssets und bietet eine Reihe von praktischen Möglichkeiten, um eine breite Palette von Sensoren zu installieren, beispielsweise Tastsensoren oder Entfernungsmesser.

Nach der Montage bietet Ihnen die Leiterplatte des Erweiterungssets die Möglichkeit, die freien Pins und Jumper des ATmega168, die Pins auf dem LCD sowie die drei Spannungen des Roboters zu nutzen: VBAT (Batterie), VCC (5 V reguliert) und VBST (9,25 V reguliert, Einsatz zur Stromversorgung der Motoren). Außerdem ist ein Anschluss an die Power-Taste der Basis und ihren Ladeport vorhanden. So können eigene Power-Tasten und Ladeports hinzugefügt werden.

Am Siebdruck der Leiterplatte des Erweiterungssets können Sie erkennen, wie die Enden miteinander verbunden sind: Die elektrischen Verbindungen befinden sich an der Unterseite der Leiterplatte des Erweiterungssets. Mit einem scharfen Messer lassen sich Verbindungen trennen, wenn diese mit Ihrem Prototypen interferieren.

Rotes Erweiterungsset für 3pi Roboter, ohne Ausschnitt

Die beiden ungenutzten Ein-/Ausgänge am Mikrocontroller des 3pi Roboters sind seriell geschaltete Ein-/Ausgänge. Daher lässt sich am Erweiterungsset ein weiterer Mikrocontroller bzw. ein Mikrocontroller-Board anbringen, beispielsweise ein Basic Stamp oder ein Arduino Nano. Dieser zweite Mikrocontroller verwaltet alle Sensoren und Zusatzausstattungen, die auf der Leiterplatte des Erweiterungssets angebracht werden, und steuert die Basis mithilfe von seriellen Befehlen. Pololu bietet ein Rückkopplungsprogramm der 3pi-Basis, das den mobilen 3pi Roboter in eine über die serielle Schnittstelle gesteuerte Plattform verwandelt, die Steuerbefehle von Ihrem Mikrocontroller entgegennimmt.

Montage des Erweiterungssets für 3pi Roboter

Mithilfe der im Lieferumfang des Erweiterungssets enthaltenen Steckverbinder können sämtliche elektrischen Verbindungen zwischen der Leiterplatte des Erweiterungssets und seiner Basis, dem 3pi Roboter, hergestellt werden. Es wird empfohlen, alle Bauteile in der angegebenen Reihenfolge zusammenzusetzen, bevor die ersten Lötungen vorgenommen werden, um sich zu vergewissern, dass die Steckverbinder der zusätzlichen Leiterplatte und die Basis richtig ausgerichtet sind.

  1. 1. Den 2x7 Stecker und einen der 2x1 Stecker wie mit den gelben Rechtecken auf untenstehender Abbildung angegeben an den vorgesehenen Stellen am 3pi Roboter anbringen.
    Rotes Erweiterungsset für 3pi Roboter
  2. Die Stecker an den entsprechenden Buchsen sowie einen Stecker am Ladeport der Batterie anbringen. Den LCD Bildschirm abmontieren und einen Stecker am LCD-Port anbringen. Die Leiterplatte des Erweiterungssets auf diesen Steckverbindern positionieren, wie in untenstehender Abbildung angegeben. NB: Die Leiterplatte des Erweiterungssets wird mit dem Siebdruck nach oben montiert.
    Rotes Erweiterungsset für 3pi Roboter
  3. Ein Abstandsstück zwischen Basis und Leiterplatte des Erweiterungssets so anbringen, dass es mit den Bohrungen an der Basis übereinstimmt. Von unten her durch die Bohrung der Basis, das Abstandsstück und den Ausschnitt der Leiterplatte der Erweiterung eine Schraube einführen. Die Mutter an der Schraube anbringen, jedoch nicht voll anziehen. Den Vorgang für die drei übrigen Schrauben, Abstandsstücke und Muttern wiederholen und anschließend alle Muttern festziehen, um das Erweiterungsset gut an der Basis auszurichten.
  4. Jetzt, wo die Schrauben die Leiterplatte des Erweiterungssets befestigen, können die Buchsen an der Basis des 3pi Roboters und die Stecker an der Leiterplatte des Erweiterungssets angelötet werden. Das Ergebnis sollte der Leiterplatte in der nachstehenden Abbildung entsprechen (Ansicht von unten auf das Erweiterungsset).
    Rotes Erweiterungsset für 3pi Roboter

Am Ende der Montage bleibt eine 2x1 Buchse übrig. Diese kann zur Anfertigung eines eigenen Batterieladeports an der Leiterplatte des Erweiterungssets genutzt werden.

Andere Kunden kauften auch