Controller CM-510

Robotis | A-000000-00548
Der Controller CM-510 steuert Dynamixel Servomotoren der Baureihen MX und AX per TTL. Er umfasst einen Mikrocontroller ATMega2561 und wird über die Software RoboPlus programmiert.
Produkt am Ende der Lebensdauer
Anzahl
Angebot erstellen

Size Chart
x
Size Chart

Beschreibung des Controllers CM-510

Dynamixel Controller CM-510

Der Controller CM-510 enthält einen Mikrocontroller ATMega2561, Steckverbinder für die Kommunikation per TTL und 5-Pin-Anschlüsse für Peripheriegeräte (z.B. Sensoren). Er steuert Dynamixel Servomotoren der Baureihen MX-xxT (für den humanoiden Roboter DarwinOp – Achtung, die Servomotoren MX-xxR verwenden das Protokoll RS485) und AX (Bioloid-Sets).

Anschlüsse des Controllers CM-510

Dynamixel CM-510 Controller von Robotis

  • Anschluss an den PC: Es ist eine serielle Schnittstelle für den Anschluss des Controllers CM-510 an einen PC zu verwenden. Dazu ist ein Code erforderlich, der per Download zur Verfügung steht (Bioloid-Kabel BSC-10 nicht im Lieferumfang inbegriffen).
  • Anschluss für Kommunikationsperipherie: Anschluss eines drahtlosen Funkmoduls ZIG-110, eines IR-Empfängers und anderer Module.
  • Batterieanschluss: Dieser Steckverbinder dient der Stromversorgung des Roboters über eine Bioloid-Batterie (11,1 V LiPo, nicht im Lieferumfang inbegriffen).
  • Stromanschluss: Dieser Steckverbinder sorgt für den Netzanschluss des Roboters über ein Stromkabel (Schaltnetzteil (SMPS) 12V 5A, nicht im Lieferumfang inbegriffen).
  • Power-LED: Kontrolleuchte, die den Betriebsstatus des Boards anzeigt.
  • Hauptschalter: Zum Ein- und Ausschalten des Controllers CM-510. Damit kann der Roboter deaktiviert werden.
  • MODE-Taste: Wechseln der Betriebsmodi des Controllers CM-510. Die drei LEDs zeigen den aktiven Betriebsmodus an:
    • MANAGE: Dynamixel Management Modus zum Testen des Betriebs der Servomotoren Dynamixel AX und MX. Dieser Modus wird automatisch aktiviert, wenn der Controller an den RoboPlus Manager angeschlossen wird.
    • PROGRAM: Modus Bewegungsbearbeitung – bei einer Bearbeitung durch RoboPlus Motion. Dieser Modus wird automatisch aktiviert, wenn der Controller CM-510 an RoboPlus Motion angeschlossen wird.
    • PLAY: Modus Aufgabenbearbeitung. Dieser Modus dient dem Download eines neuen Programms mit RoboPlus Task sowie seiner Ausführung.
  • START-Taste: Zum Starten des gewählten Modus.
  • Status-LED: Die LED TxD leuchtet auf, wenn der Controller CM-510 Daten nach außen überträgt. RxD leuchtet auf, wenn der Controller CM-510 Daten von außen erhält, und AUX ist frei verfügbar und kann bei der Nutzung von Aufgaben ein- und ausgeschaltet werden.
  • Tasten U / L / D / R: Werden bei der Programmausführung als Eingang verwendet. Dadurch können mithilfe des Controllers CM-510 Steuerbefehle an den Roboter gesandt werden.
  • 3-Pin Kabelstecker: Werden für den Anschluss der Servomotoren Dynamixel mithilfe der TTL-Kommunikation verwendet, d.h. der Baureihen AX oder MX-xxT. Die Servomotoren können in Serie geschaltet werden.
  • Anschlussport für Peripheriegeräte (5-Pin): Einsatz beim Anschluss anderer Komponenten, beispielsweise Sensoren.

Technische Daten des Controllers CM-510

  • Gewicht: 51,3 g
  • Controller: ATMega2561
  • Betriebsspannung: 6,5 bis 15 V Empfohlene Betriebsspannung: 11,1 V (3 LiPo-Zellen)
  • Verbrauch
    • Im Ruhezustand: 50 mA
    • Höchstspannung für Ein-/Ausgänge: 0,9 A
    • Höchstspannung: 10 A (Sicherung)
  • Temperatur: -5℃ ~ 70℃
  • Anschlüsse
    • 6 Ports (5-Pin) für OLLO-kompatible Peripheriegeräte
    • 5 Ports (3-Pin) für Dynamixel Servomotoren, die das Kommunikationsprotokoll TTL verwenden (Servomotoren AX und MX-xxT)
Das könnte Ihnen auch gefallen
Andere Kunden kauften auch