Q.bo Roboter - Version Lite Evo

The Corpora | A-000000-00338
Der Q.bo Roboter ist ein anspruchsvoller Open-Source Roboter mit vorinstalliertem Roboterbetriebssystem ROS (Robot Operating System). Er wird als Entwicklungsplattform für Anwendungen in der künstlichen Intelligenz und sozialen Robotik eingesetzt.
Auslaufmodell
Anzahl
Angebot erstellen

Size Chart
x
Size Chart

Präsentation des programmierbaren Roboters Q.bo Lite Evo mit ROS

Der Roboter Q.bo Lite Evo ist ein mobiler, programmierbarer Roboter mit dem Roboterbetriebssystem ROS, entwickelt vom spanischen Anbieter TheCorpora. Die Open-Source-Plattform des Roboters Q.bo Lite Evo dient als Basis für die Entwicklung künstlicher Intelligenz mithilfe des Betriebssystems ROS. Außerdem soll mit diesem Modell der Einzug mobiler Roboter in unserem Alltag gefördert werden. Aufgrund seines Grundkonzepts bietet er zahlreiche Möglichkeiten zu einem sehr erschwinglichen Preis.

Der Roboter Q.bo Lite Evo besitzt eine runde, sympathische Form mit einem Drehkopf, Augen mit motorisierten Lidern sowie einem aus LEDs geformten Mund, der verschiedene Gefühle zum Ausdruck bringen kann. Durch seine geringe Größe und sein kleines Rädchen ist er selbst auf unebenem Boden sehr stabil.

Q.bo roboter

Hauptqualitäten des Roboters Q.bo Lite Evo:

  • Hinderniserkennung: Der Roboter Q.bo Lite Evo besitzt Ultraschallsensoren, mit denen er in der Lage ist, sich in seiner Umgebung fortzubewegen und Hindernisse zu meiden
  • Räumliches Sehen: Aufgrund der beiden in den Augen untergebrachten Kameras ist der Q.bo Roboter in der Lage, dreidimensional zu sehen.
    Der Roboter Q.bo Lite Evo
  • Verfolgung und Erkennung von Gesichtern: Q.bo schaut Sie an, erkennt Sie und folgt Ihnen mit den Augen ...
  • Spracherkennung: Sprechen Sie einfach drauflos, Q.bo versteht Sie! Der Q.bo Roboter besitzt mehrere Mikrophone und kann die menschliche Stimme durch das Programm Julius verstehen.
    Q.bo Roboter
  • Musik spielen: Berührungsfreie Steuerung der Lautstärke oder Änderung des Musikstücks mithilfe der Anwendung Gestikerkennung.
  • WiFi-Verbindung: Der Q.bo kann mithilfe seiner Wifi-Verbindung ferngesteuert werden und Informationen im Internet abrufen.
  • Erkennung und Verfolgung von Gegenständen: Zeigen Sie dem Q.bo einen Gegenstand, er wird diesen mithilfe seiner räumlichen Sehfähigkeit orten und anschließend erkennen und verfolgen.
  • Ortung im Raum mit dem Xtion Pro Live (Version Q.bo PRO EVO): Diese Tiefenkamera ermöglicht die dreidimensionale Ortung von Punkten eines Umfelds, die zur Erstellung einer Karte genutzt werden können. Dadurch kann sich der Q.bo orientieren und autonom fortbewegen.
    X-tion für Q.bo roboter

Die verschiedenen Versionen des Roboters Q.bo Lite Evo

Der Q.bo Roboter steht in drei Versionen zur Verfügung: Die Version 'Basic Platform' umfasst lediglich nicht zusammengebaute Mechanikteile, die Version 'Lite Evo' ist bereits montiert und enthält ein Intel Atom Motherboard, und die Version 'Pro Evo' wird mit einem Intel i3 Motherboard und einem Xtion Sensor geliefert.

Technische Merkmale des programmierbaren Roboters Q.bo Lite Evo

Gewicht und Größe des Roboters Q.bo Lite Evo

  • Höhe: 456 mm
  • Breite: 314 mm
  • Tiefe: 292,5 mm
  • Gewicht: zwischen 9 und 11 kg

Kopf des Roboters Q.bo Lite Evo

  • Motorisierung: 2 Dynamixel Servomotoren (auf-ab und rechts-links) verleihen dem Kopf Mobilität und bieten ihm die Möglichkeit, sich umzusehen, Objekte zu verfolgen ...
  • Augen: Jedes Auge enthält eine Kamera, zusammen ermöglichen die beiden Kameras räumliches Sehen. Die beiden Lider werden von Servomotoren angetrieben. Die Version Q.bo Pro Evo besitzt eine Tiefenkamera Asus Xtion Pro Live.
  • Ohren: Der Roboter Q.bo besitzt drei Mikrophone, die rund um den Kopf angeordnet sind.
  • Mund: Besteht aus einer Matrix mit 20 LED-Lämpchen. Auch die Nase enthält eine LED-Diode.
  • WiFi-Anschluss: Der Q.bo Roboter wählt sich mit der Antenne am Hinterkopf per WiFi ein.
  • Controller: Der elektronische Controller Q.board2 verwaltet die verschiedenen Sensoren und Aktoren und stellt die Verbindung zum Körper des Q.bo Roboters her.

Körper des Roboters Q.bo Lite Evo

  • Sensoren: Aufgrund seiner beiden Ultraschallsensoren (+ 2 optionaler Sensoren) ist der Q.bo in der Lage, Hindernisse wie Wände bei der Fortbewegung zu erkennen. Durch den bodengerichteten IR-Sensor kann er Stufen und Treppen ausweichen.
  • Räder und Motoren: Die beiden Räder werden von Gleichstrommotoren mit Magnet-Encodern angetrieben (170 Umdrehungen pro Minute). Das Castor-Rad verleiht dem Roboter eine hohe Stabilität.
  • Lautsprecher: Zwei Lautsprecher befinden sich seitlich am Roboter
  • LCD-Display: Dieses LCD-Display mit 20x4 Zeichen auf der Rückseite des Roboters bietet die Möglichkeit, Informationen über den Status des Roboters abzurufen.
  • Prozessor und Elektronik-Boards: Das Motherboard Mini-ITX unterstützt einen Intel Prozessor (Intel Atom in der Version Lite Evo und Intel Core i3 für die Version Pro Evo). Der Controller Q.board1 verwaltet die verschiedenen Sensoren und Aktoren des Körpers des Q.bo Roboters, der Controller Q.board3 hingegen steuert die Leistung. Der Q.bo Roboter wird von einer LiFePO4 Batterie (10 Ah) betrieben.

Programmierung des Roboters Q.bo Lite Evo mit dem Roboterbetriebssystem ROS

Programmierung des Roboters Q.bo Lite Evo mit dem Roboterbetriebssystem ROS

Hier finden Sie die angepasste Linux-Distribution OpenQbo, basierend auf Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) für den programmierbaren Roboter Q.bo. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Distribution wurden bestimmte Programme gelöscht, andere wie das beliebte Roboterbetriebssystem ROS (Robot Operating System, siehe unsere Einführung zu ROS), die Spracherkennungssoftware Julius sowie die Sprachsynthesesoftware Festival, wurden extra hinzugefügt. Diese Distribution wurde von TheCorpora vorgenommen, um ein unmittelbar einsatzfähiges Betriebssystem für einen Roboter wie den Q.bo zu schaffen, das auf überflüssige Tools verzichtet.

Der Roboter Q.bo wird in erster Linie mithilfe von ROS programmiert. Die Q.bo-spezifischen ROS-Bibliotheken stehen hier zur Verfügung und sind natürlich Open-Source. Mit den verfügbaren ROS-Packs sind Sie in der Lage, den Q.bo schnell zum Gehen und Sprechen zu bringen, das räumliche Sehen zur Identifizierung eines Gegenstands zu nutzen und diesen zu verfolgen, Gesichter zu erkennen ... Außerdem können Sie sich selbst davon überzeugen, dass der Q.bo vor einem Spiegel weiß, ob er sich selber sieht oder einen anderen Q.bo Roboter vor sich hat:

Die openQbo Community erlaubt den schnellen Austausch von Informationen und Tipps. Außerdem werden hier online neue Anwendungen für den programmierbaren Roboter Q.bo bereitgestellt.

Die Version Lite Evo des Q.bo Roboters

Die Version Lite Evo des programmierbaren Roboters Q.bo wird komplett montiert ausgeliefert und kann sofort mithilfe von ROS programmiert werden. Sie enthält sämtliche mechanischen Teile des Roboters sowie Controller, Sensoren und Aktoren.

Beim Motherboard handelt es sich um ein Intel Atom. Außerdem besitzt der Roboter 2 GB RAM und eine SSD Festplatte mit 64 GB Speicher.

Eine komplette Liste der Komponenten ist hier zu finden.

Diese Version des Q.bo Roboters ist ideal für Programmierer, die einen umfassenden Roboter zu einem günstigen Preis suchen und nicht den Xtion-Sensor benötigen.

Andere Kunden kauften auch