Robotikbausatz GoPiGo für Raspberry Pi

Robotikbausatz GoPiGo für Raspberry Pi

Dexter Industries | A-000000-01475
Entdecken Sie das GoPiGo Base Kit, der beste Robotikbausatz für Raspberry Pi. Ideal für Einsteiger geeignet, sowie auch für die Integration in komplexere Projekte!
Auslaufmodell
Anzahl
Angebot erstellen

Size Chart
x
Size Chart

Präsentation des GoPiGo Base Kit für Raspberry Pi

Die Zahl der Zubehörteile und Programmiersprachen für das Raspberry Pi-Board steigt ständig, und das ist gut so. Unter den vorliegenden Bausätzen sind nur wenige in der Lage, Ihr Raspberry Pi so effizient in einen Roboterbausatz umzufunktionieren wie der GoPiGo Base Kit.

So unterstützt der GoPiGo Base Kit beispielsweise die Entwicklung von per Wifi steuerbaren Robotern, die kompakt genug sind, um mithilfe einer Pi-Kamera selbst die entlegensten Winkel Ihres Hauses zu untersuchen.

Außerdem ist die Raspberry Pi-Platine leistungsfähig genug, um kleine Wurfkörper zu verschießen.

Das Nonplusultra ist jedoch die Kompatibilität des GoPiGo Base Kit mit dem Raspberry Pi B+.

Kurz, der GoPiGo Base Kit:

  • Ist mit den Modellen Raspberry Pi A, B, B+ und Raspberry Pi 2 kompatibel
  • Erfordert AA-Batterien zur Stromversorgung
  • Enthält Software und Beispiele, die von Dexter Industries bereitgestellt werden.
  • Lässt sich in weniger als 20 Minuten montieren
  • 2 Motoren
  • 2 Räder
  • 2 Encoder
  • 1 Controllerboard für Motoren, Controller und Zusatzausrüstung

 

HINWEIS: Der Bausatz enthält keine Raspberry Pi-Platine. Besorgen Sie diese zuerst, bevor Sie den GoPiGo-Bausatz kaufen!

 

Technische Daten des GoPiGo Base Kit für Raspberry Pi

  • Chassis und Hardware aus Kunststoff
  • Betriebsspannung: 7-12 V
  • Leistungsaufnahme:
    • 300-500 mA (im Standby-Modus mit dem Raspberry Pi-Modell B+)
    • 800 mA-2A (Motoren, Kamera und Servomotoren in Betrieb mit dem Raspberry Pi-Modell B+)
  • Externe Schnittstellen
    • 1 I2C-Schnittstelle
    • 1 serielle Schnittstelle
    • 1 analoge Schnittstelle
    • 1 PWM-Anschluss
  • Motorcontroller: SN7544
  • Encoder
    • 2 optische Encoder mit 18 Impulsen bei jeder Umdrehung
  • Raddurchmesser: 65 mm
  • Prozessor: ATMega 328

 

Beschreibung des GoPiGo Base Kit

Der GoPiGo Base Kit wird ohne Anschluss auf das Raspberry Pi-Board aufgesetzt, denn die Kommunikation zwischen den beiden Einheiten erfolgt über die I2C-Schnittstelle. Sensoren und Motoren können am GoPiGo angeschlossen werden.

Der GoPiGo Base Kit besitzt 4 Ports, an denen zahlreiche Grove-Steckverbinder angeschlossen werden können. Es ist eine analoge, eine digitale, eine serielle und eine I2C-Schnittstelle vorhanden. Außerdem steht ein Stecker für den Anschluss von Servomotoren sowie ein weiterer für den Anschluss von bis zu 3 Liniensensoren zur Verfügung.

Alle Ein- und Ausgänge auf dem GoPiGo erfolgen über den Mikrocontroller ATMEGA 328. Der Mikrocontroller verhält sich wie ein Dolmetscher zwischen dem Raspberry Pi und dem GoPiGo. Er versendet, empfängt und führt die vom Raspberry Pi versandten Befehle aus.

Außerdem erhält das Raspberry Pi durch GoPiGo einen direkten Zugriff auf die Grove-Sensoren. Das Raspberry Pi besitzt einen I2C-Bus, über den die an den I2C-Schnittstellen angeschlossenen Sensoren direkt angesteuert werden können.

Draufsicht von des GoPigo Base Kits

Darüber hinaus verfügt das GoPiGo über 2 optische Encoder an der Unterseite des Boards. Sie dienen der Verfolgung der Radbewegungen und helfen dem GoPiGo, geradeaus zu fahren.

Ansicht von unten des GoPigo Base Kits

Die Montage des GoPiGo Base Kit ist denkbar einfach, wie das nachstehende Video zeigt:

Welche Einsatzmöglichkeiten bietet der GoPiGo Base Kit?

Unendlich viele! Hier nur ein paar Beispiele:

  • Erkundung der Umgebung
  • Lieferung von Getränken per Fernsteuerung
  • Und wie wäre es mit einem Raketenwerfer, um Ihre Bürokollegen zu ärgern?

Ein interessantes Einsatzbeispiel ist die Pi-Kamera, die am Raspberry Pi angeschlossen werden kann. Die Pi-Kamera bietet jede Menge Möglichkeiten. So kann man beispielsweise Tieren nachspionieren oder einen Raum kartographieren. Die Kamera lässt sich problemlos am GoPiGo-Bausatz montieren. Oder Sie nutzen das Servo-Pack der Kamera für eine 180-Grad-Drehung der Kamera, wenn der Einsatz interaktiv gestaltet werden soll.

Ressourcen für den GoPiGo Base Kit

Es gibt eine Vielzahl von Handbüchern und Tutorials zum GoPiGo Base Kit, die zumeist sehr gut gemacht sind. Hier eine Auswahl für den Einstieg:

Einstieg mit dem GoPiGo Roboterbausatz (Engl.)

Tutorial - Navigation in einem Labyrinth (Eng.)

GoPiGo Base Kit - Github

GoPiGo Base Kit - Github

Das könnte Ihnen auch gefallen
Andere Kunden kauften auch