.

.

Serielle jpeg-Videokamera mit Infrarot-LED

Serielle jpeg-Videokamera mit Infrarot-LED

Adafruit Industries | A-000000-02028

Wenn Sie bereits eine ganze Reihe von Aufgaben für Ihr TTL-Kameramodul mit Bewegungserkennung gefunden haben, bietet sich hier die Version als wasserdichte IR-Kamera an.
Ob Tiervideos, Videoüberwachung oder Nachtsicht-Videos auf einer mobilen Roboterplattform, dieses Modul bringt Licht ins Dunkel!

63,90 €
Bruttopreis

Einschließlich 0,02 € für die Ökosteuer

Anzahl 2 Auf Lager
Angebot erstellen

Size Chart
x
Size Chart

JPEG-Kamera mit Bewegungssensor: NTSC-Videos und JPEG-Standbilder in nur einer Aufnahme

Wir möchten hier an den Funktionsumfang des TTL-Kameramoduls erinnern, auf dem diese neue Version basiert: Es handelt sich um ein kleines JPEG-Kameramodul mit Bewegungssensor, das im NTSC-Format filmen und farbige Standbilder von den Videoaufnahmen aufzeichnen kann.

Diese Standbilder sind im JPEG-Format für eine leichtere Aufzeichnung auf einer SD-Speicherkarte. Videos und Bilder werden über die serielle TTL-Schnittstelle übertragen.

Außerdem bietet diese Minikamera eine Reihe von überaus praktischen Funktionen, vor allem für Nichtprofis: automatischer Weißabgleich, automatische Steuerung der Kontraste und Helligkeit, und ganz nach Bedarf einstellbare Fernsteuerung (zwischen 10 und 15 m).

Serielle JPEG-Videokamera mit Infrarot-LED für nächtliche Videoaufnahmen

Eine wasserdichte Lowlight-Kamera: Das bietet Ihnen diese neue Version des TTL-Kameramoduls aus dem Hause Adafruit. Das Metallgehäuse schützt effizient vor Feuchtigkeit, während die Infrarot-LEDs für optimale Nachtsicht sorgen.

Die Kamera erkennt selbst einen Helligkeitsabfall durch die Fotozelle und löst bei Bedarf ein System mit 12 Infrarot-LEDs aus, um sein unmittelbares Umfeld bei der Aufnahme zu beleuchten.

Serielle jpeg-Videokamera mit Infrarot-LED: Fotos

Technische Daten der Infrarot-Kamera von Adafruit

  • Abmessungen des Metallgehäuses: 50,8 x 50,8 x 63,5 mm
  • Gewicht: 150 g
  • Bildsensor: CMOS ¼’’
  • CMOS Pixel: 30 M
  • Pixelgröße: 5,6 x 5,6 µm
  • Ausgangsformat: JPEG / M-JPEG
  • Automatischer Weißabgleich
  • Automatische Verstärkung
  • Elektronischer Verschluss
  • Signal-Rausch-Verhältnis: 45 dB
  • Dynamikbereich: 60 dB
  • Maximale analoge Verstärkung: 16 dB
  • Bildgeschwindigkeit: 640 x 480 30 fps
  • Progressiver Abtastmodus
  • Betrachtungswinkel: 60°
  • Reichweite der Fernsteuerung: 10-15 m (anpassbar)
  • Bildgröße: VGA (640x480), QVGA (320x240), QQVGA (160x120)
  • Übertragungsrate: 38.400 Baud Standard, max. 115.200 Baud
  • Versorgungsspannung: 75 mA ohne Infrarot-LEDs, 250 mA zusätzlich mit den Infrarot-LEDs
  • Betriebsspannung: 5 VCC
  • Kommunikation: 3,3 V TTL (3 Drähte: TX, RX, GND)

 

Ressourcen für die JPEG-Infrarotkamera

Wir haben für Sie die nützlichsten Links für den Einsatz Ihrer JPEG-Infrarotkamera zusammengestellt, speziell eine umfassende Liste von Codes für Arduino sowie ein Tutorial, das Sie von A bis Z berät.

Andere Kunden kauften auch