alle hinzugefügten Produkte

Keine Artikel

Versand: 0,00€
MwSt.: 0,00€
0,00€

Preise inkl. MwSt.

Warenkorb anzeigen

Produkt wurde in den Korb gelegt

Menge
Gesamt
Achtung, dies ist eine besondere Bestellung. Bitte kontaktieren Sie uns, um die aktuelle Lieferzeit zu erfahren.

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es gibt 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.

Gesamt (inkl. MwSt.)
Einkauf fortsetzen Zur Kasse gehen

Kamerasensor Pixy2

1 Artikel Charmed Labs

A-000000-03236

47 Artikel

Mit seiner neuen Version des Kamerasensors bietet Ihnen Charmed Labs eine kleinere, schnellere Kamera für Ihre Kreation! Mit einer verbesserten Software und einem neuen Betriebsmodus könnte der Kamerasensor Pixy2 schon bald zu Ihrem neuen Lieblingszubehör für Ihre Roboter werden!

49,90€ inkl. MwSt.

Teilen mit:

Neuer Sensor, neue Möglichkeiten

Ebenso wie sein Vorgängermodell, der Kamerasensor Pixy CMUcam5, ist auch der Sensor Pixy2 kompatibel mit Arduino und Raspberry Pi.

Seine Funktionsweise ist denkbar einfach: Er erkennt nur jene Bilder, die Sie brauchen, und sendet die entsprechenden Daten über 6 verschiedene Kanäle an Ihren Prozessor: UART, SPI, I2C, USB, digital oder analog!

Wenn Sie wissen wollen, wie der Kamerasensor diese Bilder erkennt, nichts einfacher als das: Er arbeitet mit der Farberkennung! Denn der Sensor kann bis zu 7 verschiedene Farben erkennen und speichern. Diese werden von 1 bis 7 durchnummeriert, wobei 1 die Standardfarbe ist. Um weitere Farben zu speichern, genügt es, den zu erkennenden Gegenstand vor das Objektiv zu halten (z.B. ein gelber Ball) und gleichzeitig die Taste oben auf der Kamera zu drücken.



Nach diesem kinderleichten Vorgang ist Ihre Kamera in der Lage, alle Gegenstände zu erkennen und zu verfolgen, deren Farbe eingespeichert wurde. Mit dem neuen Betriebsmodus „Linienfolge“ kann Ihr Roboter mithilfe des Kamerasensors Pixy2 eine Linie verfolgen, beispielsweise auf einem Blatt Papier, und sogar Verkehrsschilder entziffern!

Im Unterschied zu seiner ersten Version ist der Kamerasensor Pixy2 kleiner, aber schneller (60 statt 50 Bilder pro Sekunde). Charmed Labs hat auch die Software PixyMon überarbeitet, um sie intuitiver und reaktiver zu gestalten. Verbessert wurden auch die Arduino- und Raspberry Pi-Bibliotheken, denen neue Beispiele hinzugefügt wurden, um für bessere Verständlichkeit zu sorgen und den Funktionsumfang zu erweitern. Auch das Neigungs- und Schwenksystem wurde neu überdacht und ist jetzt noch kleiner und schneller als beim Kamerasensor Pixy1.

Technische Daten der intelligenten Kamera Pixy2

  • Prozessor: NXP LPC4330, 204 MHz, dual core
  • Bildsensor: Aptina MT9M114, 1296x976
  • Sehbereich der Optik: 60° horizontal, 40° vertikal
  • Abmessung : 1.5” x 1.65” x 0.6”
  • Inklusive Arduino-Kabel, USB-Kabel und Montagebügel