alle hinzugefügten Produkte

Keine Artikel

Versand: 0,00€
MwSt.: 0,00€
0,00€

Preise inkl. MwSt.

Warenkorb anzeigen

Produkt wurde in den Korb gelegt

Menge
Gesamt
Achtung, dies ist eine besondere Bestellung. Bitte kontaktieren Sie uns, um die aktuelle Lieferzeit zu erfahren.

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es gibt 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.

Gesamt (inkl. MwSt.)
Einkauf fortsetzen Zur Kasse gehen
Robot Sawyer pour l'éducation et la recherche Vergrößern

Der Roboter Sawyer für Forschung und Bildung

1 Artikel Rethink Robotics

A-000000-02423

1 Artikel

Mit dem Roboter Sawyer, der auf dem Open-Source-Roboterbetriebssystem (Robot Operating System, ROS) aufgebaut und mit einem Software Development Kit (SDK) ausgestattet ist, steht eine hochleistungsfähige Plattform für Forschung und Bildung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns ab sofort, um den Roboter Sawyer in der Version Forschung und Bildung zu bestellen.

42 000,00€

Teilen mit:

DER ROBOTER SAWYER

Mit dem Roboter Sawyer, der auf dem Open-Source-Roboterbetriebssystem (Robot Operating System, ROS) aufgebaut und mit einem Software Development Kit (SDK) ausgestattet ist, steht eine hochleistungsfähige Plattform für Forschung und Bildung zur Verfügung.

Durch die Kombination des ROS-Systems mit diesem SDK (Software Development Kit) weist der Sawyer für Forschung und Lehre den Weg für neue Innovationen in den Bereichen Machine Learning, Mensch-Roboter-Interaktion, Mechatronik, Machine Vision und Entwicklung neuer Produktionskompetenzen.

Sawyer für Forschung und Bildung

Der Roboter Sawyer für Forschung und Bildung nutzt eine Hardware, die in jeder Hinsicht der Version für die Industrie gleicht. Sawyer ist ein Roboterarm mit innovativen technischen Merkmalen, gebaut vom berühmten amerikanischen Hersteller Rethink Robotics.

Gegründet wurde Rethink Robotics vom renommierten Rodney Brooks, der 26 Jahre lang Professor für Robotik am MIT war und zehn Jahre lang dem Labor für künstliche Intelligenz des MIT vorstand.

Brooks, der seit jeher sowohl in Privatunternehmen und als auch an öffentlichen Ausbildungsstätten tätig ist, entwickelte eine leistungsfähige Roboterplattform, die sich an die Industrie ebenso anpasst wie an Lehre und Forschung.

Der große Bruder des Sawyer, der Roboter Baxter, war die Plattform der Wahl vieler Schulen und Universitäten.

Baxter Sawyer für Forschung und Bildung

Werfen Sie hier einen Blick auf den Erfahrungsbericht des Leiters für Maschinenbau der Universität Brüssel.

Die Version für Forschung und Bildung des Roboters Sawyer unterscheidet sich von der Manufacturing-Version (Verfügbar auf HumaRobotics) lediglich durch die Software.

Beide Versionen verwenden zwar denselben Softwarekern, die Version für Forschung und Bildung wird jedoch mithilfe eines SDK ROS in ROS programmiert, das auf diesem Softwarekern aufbaut. Die Manufacturing-Version verwendet den Software-Overlay Intera.

INTERA Die Schnittstelle für Benutzer in der Industrie zeichnet sich durch ihre hohe Benutzerfreundlichkeit und ihre interaktive, einfache und intuitive Benutzeroberfläche aus. Die einfache Programmierung erlaubt das schnelle Gestalten und Ändern von Programmen je nach den Anforderungen des Unternehmens.

SDK ROS handelt sich um einen Software Development Kit. Mit diesem SDK ROS kann der User auf alle Motoren und Sensoren des Roboters Sawyer zugreifen. Der Roboter kann auch mit jedem anderen ROS-kompatiblen Gerät oder Rechner kommunizieren. Außerdem können Entwickler mithilfe des SDK ROS neue Anwendungen für den Roboter Sawyer erstellen.

Ein erster Eindruck vom SDK für den Sawyer

Technische Merkmale des Sawyer Roboters

Roboter Sawyer:

  • Gewicht: 19 kg (ohne Sockel)
  • Bewegungsachsen: 7
  • Maximale Reichweite: 1260 mm
  • Nutzlast: 4 kg (inkl. Greifer)
  • Wiederholgenauigkeit: 0.1 mm
  • Platzbedarf: Gering
  • Integrierte Optik: Cognex Kamera am Handgelenk integriert, USB-Weitwinkelkamera auf Kopfhöhe
  • Software Intera: Intuitive Benutzeroberfläche
  • IP-Schutzart: IP54
  • Konfiguriert mit 8 digitalen Eingängen und 8 digitalen Ausgängen
  • Stromversorgung: 230V / 6A
  • Temperatur: Betriebstemperatur von 5°C bis 40°C
  • Relative Feuchtigkeit: 80% bei Temperaturen bis 31°C / Regelmäßig sinkend bis 50% bei 40°C
  • Einsatzdauer: 35.000 Stunden
  • Erkennung der wirkenden Kräfte: Hochauflösende Kraftsensoren in jedem Gelenk
  • Kommunikation: Modbus TCP

Download der technischen Merkmale des Roboters Sawyer

Kontaktieren Sie uns ab sofort (service@generationrobots.com), wenn Sie den Sawyer für Forschung und Lehre bestellen oder mehr über seinen Funktionsumfang erfahren möchten.